Stadtvertreter helfen dem Einzelhandel : Güstrow im Kampf gegen die Corona-Leere

von 21. März 2021, 13:19 Uhr

svz+ Logo
Blick in die Güstrower Fußgängerzone am Freitagnachmittag: Die Stadtvertreter wollen jetzt etwas gegen die Leere tun und die Innenstadt mehr beleben.
Blick in die Güstrower Fußgängerzone am Freitagnachmittag: Die Stadtvertreter wollen jetzt etwas gegen die Leere tun und die Innenstadt mehr beleben.

Güstrower Stadtvertretung beschließt, Händler und Gastronomen in diesem Jahr von den Gebühren für Außennutzung zu befreien

Güstrow | Gähnende Leere in der Güstrower Fußgängerzone: Der Lockdown trifft den Einzelhandel und die Gastronomie ins Mark. Jetzt haben die Güstrower Stadtvertreter ein Signal gesetzt. Die durch die Corona-Schließungen stark betroffenen Händler und Gastronomen sollen in diesem Jahr von den Gebühren für die Außennutzung im öffentlichen Raum befreit werden. Einst...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite