Aktion für Artenvielfalt : Güstrower Schlossquell spendet für Bienenweiden und Streuobstwiesen

von 13. September 2021, 18:55 Uhr

svz+ Logo
Hans Diederichs vom Landschaftspflegeverband Sternberger Endmoränengebiet und Birgit Laporte-Tiemann von Güstrower Schlossquell im historischen Apfelgarten von Schloss Kaarz im Naturpark Sternberger Seenland, einem weiteren Projekt der Bienenstraße.
Hans Diederichs vom Landschaftspflegeverband Sternberger Endmoränengebiet und Birgit Laporte-Tiemann von Güstrower Schlossquell im historischen Apfelgarten von Schloss Kaarz im Naturpark Sternberger Seenland, einem weiteren Projekt der Bienenstraße.

Das Unternehmen hat für den Erhalt alter Baumsorten und für Nahrungsquellen für Insekten in Warin Geld gesammelt und den Kisten mit Mineralwasser Saatmischungen beigefügt.

Güstrow | Eine Spende über 2500 Euro hat Birgit Laporte-Tiemann von Güstrower Schlossquell jetzt an Hans Diederichs vom Landschaftspflegeverband Sternberger Endmoränengebiet übergeben. Das Geld war im Rahmen einer Aktion im April und Mai 2021 zusammengekommen: Für jede verkaufte Kiste mit zwölf Einliterflaschen hat der Mineralbrunnen zehn Cent gespendet für den...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite