Güstrower Firmenlauf : Mission: Fachhochschule vom Thron stürzen

svz+ Logo
Konnte den 4. Güstrower Firmenlauf  für sich entscheiden: das Team der Güstrower Fachhochschule mit Ole Beier, Anne-Kathrin Litzenberg und Philipp Werner (v.l). Werden sie es auch nächste Woche wieder schaffen?
Konnte den 4. Güstrower Firmenlauf für sich entscheiden: das Team der Güstrower Fachhochschule mit Ole Beier, Anne-Kathrin Litzenberg und Philipp Werner (v.l). Werden sie es auch nächste Woche wieder schaffen?

5. Güstrower Firmenlauf: Wird dieses Jahr erstmals ein anderes Team im Niklotstadion ganz oben auf dem Treppchen stehen?

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-11367748_23-66109653_1416395934.JPG von
04. September 2019, 12:00 Uhr

Das Team der Fachhochschule Güstrow vom Firmenlauf-Thron stoßen – An diese Mammutaufgabe wollen sich nächste Woche einige Läuferteams machen, ist Thoralf Stindl überzeugt. Der Chef der Werbeagentur Wosch ...

Dsa aemT rde ceclcFhahshohu wotrüGs mvo elrFifhnoaTm-unr eßnost – An isdee uamtMaefmguba lwnelo hisc tchesän ehWco gieeni ärafsLuetme ahmecn, ist afhlorT ntSlid .betgrzüue rDe hefC der bnrtragWeeeu cWhos dun ltnaarersVet sde .5 ürotwreGs Fanlsfieurm ßeiw j,dhcoe adss sda rescwh ir.wd lihcciheSlß aehtt ied usohchachhelcF ibe tnmslicäeh gvanenrnege nluFmerniäef die aseN .nvor ndU issdee aMl stnarte eis hacu cohn mti iewz .maseT laM„ shee,n was mko,m“t tgsa nidltS. hileLt„ezntcd äthlz der hpocisymle k“Gdneea.

 

iBs rsetegn tnteah sihc 42 anhntsfeancM frü edn wlmettreelii .5 oerwGrstü luarfmineF am 11. eprmeSteb mi dNoontkistila dleegea.mnt nI red ztetnle hWeoc ovr dem ctSrsatshsu rteretaw nSdtil ncho hircelhaze weierte euenAdmngl.n mEsstrla baied its iswlipsseebiee ien fmaaleSfett vno sGütowrer lu.eqssSclloh Site bnAingne sti ngiengeh ide lifumaMtbearla nhraLümn uas aeagL in owrsGtü am tS.atr

Die„ knmmeo arsgo mit vrie “smae,T teurf ihcs ldnti.S Im aeerngngvne rahJ athte eid Aprsaaiinlerexlzgtm cöepkH aus towüGrs ied Rtoe reLeat.n eiD lnelwo eis eediss hraJ ieerwd bge.anbe saDs edr nov rde enrSchiwre nkzlsiuoeVgt pneriärsetet etsGrrüwo liuFenrfma triebse rübe eid die danttegrnzSe asnuhi nnkateb ,tsi ieebtsw ied s,ctaaThe sads arssmetl auch enie rsHiauabufam asu wzriZo ieb nbgrbNdueauenr tnrt.tai

f2ucE-MrIk7

mA tnMgoa isnd eid rSruttrneemam seowi afbäsStleetf ni erd bWrgutreeaen Wchos mi Huas des dsnwkrHae ni edr eguurrNek rßSeat 1 gf.ifnneetreo bA„ ootfsr knnenö sich dei Tamse ehri epkreSrtaatet eib nus bn“oe,alh gats .dltnSi Ds„a epnsnnatt die antioutSi am .gstVtuatgnlanaser nWne dnan 07 meTsa ehri aceSnh hlzieictgeig hneba lwen,ol wdir se “eng. mZdue knnneö sich onch mesaT ni red eWnareetbrug lmde,en ied hcno ennei fuLeär cshnu.e ch„I abeh gAfrenna nvo nefreillunEz,ä mti nndee eamTs efftullgaü edwner ek“nönn, gtas e.r

Ffl eamniru

Dre Fnlrauimef tis ine lautfSaffel übre eien Sckeert vno ,66 mnterKil.oe In iramsDerete ttreen die Fremin ma .11 Setemepbr aedieenrnegng n.a sE eednrw lemardi 22, mtiKreoel reecSkt ckuzür le.etgg rtSat im sdlaktniooitN na edr lSpthcerous osGürtw sti mu 17 Urh. Bnegni sti besteir um 15 Uhr. Dann nneönk hsic huac ocnh ttzeel tfaSnfle ndnlemae.

eirH theg se uzr ndmluAeng ürf ned .5 wtürsroGe riFnlafemu

zur Startseite