Güstrow : Die Bewerbung ist abgeschickt

von 21. September 2020, 00:00 Uhr

svz+ Logo
Haben die Bewerbung für Güstrow als „Faire Stadt“ in den Briefkasten gesteckt: Mitstreiter Rahel Havemann, Maria Havemann, Judith Böttcher, Anett Grabbe und Erika Maurer (v. l.) sind gespannt, ob es klappt.
Haben die Bewerbung für Güstrow als „Faire Stadt“ in den Briefkasten gesteckt: Mitstreiter Rahel Havemann, Maria Havemann, Judith Böttcher, Anett Grabbe und Erika Maurer (v. l.) sind gespannt, ob es klappt.

Güstrow will „Faire Stadt“ werden. Alle notwendigen Unterlagen von Steuerungsgruppe sind eingereicht.

Güstrow bewirbt sich um den Titel „Faire Stadt“ – und dafür wurde jetzt alles auf den Weg gebracht. Die Bewerbung an den Verein „TransFair“, den Verein zur Förderung des Fairen Handels, ist raus. „Wir sind sehr froh, dass wir es geschafft haben, alle Unterlagen einzureichen“, sagt Maria Havemann, Vorsitzende der Steuerungsgruppe, die sich in diesem Jah...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite