Finanzplanung : Güstrow benötigt einen Nachtragshaushalt

von 23. September 2021, 19:25 Uhr

svz+ Logo
Es geht um das Geld: Die Stadt Güstrow wird in diesem Jahr wohl einen zweiten Nachtragshaushalt für den Doppelhaushalt 2020/2021 benötigen.
Es geht um das Geld: Die Stadt Güstrow wird in diesem Jahr wohl einen zweiten Nachtragshaushalt für den Doppelhaushalt 2020/2021 benötigen.

Einbruch bei der Gewerbesteuer nicht so stark wie bei anderen Kommunen

Güstrow | Die Barlachstadt Güstrow erhält bei den Einnahmen aus der Gewerbesteuer eine Ausgleichszahlung in Höhe von rund 390.000 Euro. Der Betrag soll Bürgermeister Arne Schuldt (parteilos) zufolge bald ausgezahlt werden. Im Vergleich zu 2020 – Güstrow hatte mehr als 1,4 Millionen Euro erhalten – ist das deutlich weniger. Allerdings verzeichne die Barlachstadt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite