Güstrow : Über den Gartenzaun mit Abstand

23-11367750_23-66109655_1416395986.JPG von 05. April 2020, 19:00 Uhr

svz+ Logo
Die guten Seelen in der Kleingartenanlage „Immergrün“: Auf Abstand plaudern Gerd Jätschmann und Klaus Jenensky (v.l.) am Gartentor des Letztgenannten.
1 von 2
Die guten Seelen in der Kleingartenanlage „Immergrün“: Auf Abstand plaudern Gerd Jätschmann und Klaus Jenensky (v.l.) am Gartentor des Letztgenannten.

Güstrower Kleingärtner sind längst in die Saison gestartet – Verbandsversammlung abgesagt.

Die Beete sind bereitet. Dunkler, fast schwarzer Boden, feinkrümlig, lässt das Gärtnerherz hoch schlagen. Die ersten Kleingärtner haben schon Frühkartoffeln, Zwiebeln und Erbsen im Boden. Sie genießen derzeit einen Luxus – den Aufenthalt in ihren Parzellen. Dabei gelten wie überall Regeln, die eine zu schnelle Ausbreitung des Coronavirus verhindern so...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite