Güstrow : Landkreis bekennt sich zur Integration

23-11367750_23-66109655_1416395986.JPG von 19. April 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Das islamische Kopftuch wird von Menschen gerne als Gradmesser für Integration herangezogen. Foto: Peter Förster/dpa-Zentralbild/dpa
Das islamische Kopftuch wird von Menschen gerne als Gradmesser für Integration herangezogen. Foto: Peter Förster/dpa-Zentralbild/dpa

Konzept mit rund 50 Empfehlungen für eine gelingende Integration von Migranten passiert den Kreisausschuss.

Güstrow | Gerade billigte das Bundeskabinett verschärfte Regeln für die Abschiebung von Migranten, die in Deutschland kein Recht auf Asyl haben. In der Diskussion weniger beachtet passierten auch Neuregelungen zur besseren Integration von Flüchtlingen das Kabinett. Auf Integration legt auch der Landkreis Rostock sein Augenmerk. Den Mitgliedern des Kreisausschuss...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite