Güstrow : Kosmetikerinnen wollen arbeiten

von 03. Mai 2020, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Lächelt, obwohl die Lage sehr ernst ist: Katharin Studier, der Obermeisterin der Friseur-Innung des Kreishandwerkerverbands Güstrow. Sie freut sich über die Solidarität in ihrer Branche.
Lächelt, obwohl die Lage sehr ernst ist: Katharin Studier, der Obermeisterin der Friseur-Innung des Kreishandwerkerverbands Güstrow. Sie freut sich über die Solidarität in ihrer Branche.

Obermeisterin weiß: Viele in der Branche sind wütend und haben Angst um ihre Existenz

Ein aufbereitetes Weinfass steht seit kurzem im Kosmetikstudio „Zeitblüte“ in Schwaan, außerdem gibt es einen neuen Behandlungsplatz. Das Studio ist die Basis der Unternehmerin und Obermeisterin der Kreishandwerkerschaft Güstrow der Friseur- und Kosmetiker-Innung, Katharin Studier. Ihr geht es genau so wie den anderen in der Branche: Friseure dürfen s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite