Bioenergieanlage in Güstrow : Investor bereits mit konkretem Zeitplan – Genehmigung steht noch aus

von 03. November 2021, 18:57 Uhr

svz+ Logo
Bisher vor allem mit Mais betrieben, erfolgt nun die Umstellung der Anlage auf das Vergären von Geflügelmist.
Bisher vor allem mit Mais betrieben, erfolgt nun die Umstellung der Anlage auf das Vergären von Geflügelmist.

In Branchenmagazinen wird Güstrow bereits als Standort der Produktion des Bio-Treibstoffs LNG genannt. Doch genehmigt ist die Umrüstung der Biogasanlage noch nicht.

Güstrow | Olaf von Lehmden, Vorstand der EnviTec Biogas, hat in Güstrow Großes vor: Nach Umstellung von pflanzlichen Energieträgern wie Mais auf Hühnertrockenkot soll hier LNG – flüssiges Erdgas – produziert werden. Doch während das niedersächsische Unternehmen bereits die Werbetrommel für den Bio-Treibstoff rührt, liegt der Genehmigungsantrag im Staatlichen Am...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite