Güstrow : Gastronomen atmen auf

von 05. Mai 2020, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Wollen mit einem neuen Konzept im alten Hotel „Stadt Güstrow“ durchstarten: der Güstrower Hotelier Detlef Hertzsch und seine Frau Katrin. Beide hoffen, ihr neues Hostel mit Pension am Himmelfahrtstag eröffnen zu können.
1 von 2
Wollen mit einem neuen Konzept im alten Hotel „Stadt Güstrow“ durchstarten: der Güstrower Hotelier Detlef Hertzsch und seine Frau Katrin. Beide hoffen, ihr neues Hostel mit Pension am Himmelfahrtstag eröffnen zu können.

Inhaber von Gaststätten und Restaurants freuen sich über den Öffnungstermin.

Überrumpelt fühlt sich Katrin Garloff, die Betreiberin des Restaurants Zur Post in Güstrow. Sie nutzt die Schließung wegen der Coronavirus: Die Gasträume renoviert sie gerade, einen zusätzlichen Raum hat sie geschaffen. Nun darf sie ab Sonnabend wieder Gäste bewirten. Überraschend hatte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig am Montagabend angekündigt, d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite