Gemeinde Glasewitz : Heim für die Feuerwehr ist zu klein

von 15. Dezember 2020, 12:54 Uhr

svz+ Logo
Das alte Feuerwehrgerätehaus in Glasewitz ist einfach zu klein für die Kameraden. Bürgermeisterin Grit Goldbach, ihr Stellvertreter Gert-Michael Kayatz und Philipp Witte (v. l.) als stellvertretender Wehrführer favorisieren einen Neubau.

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite