Initiative Jüdisches Gedenken : In Güstrow gestohlene Stolpersteine werden ersetzt

von 08. Juni 2021, 15:31 Uhr

svz+ Logo
So sahen die Stolpersteine zum Gedenken an Hans Jacobsohn und Lieschen Ehrlich in der Hansenstraße 1 in Güstrow aus. Die im Dezember 2020 entwendeten Steine werden jetzt ersetzt.
So sahen die Stolpersteine zum Gedenken an Hans Jacobsohn und Lieschen Ehrlich in der Hansenstraße 1 in Güstrow aus. Die im Dezember 2020 entwendeten Steine werden jetzt ersetzt.

Durch die Initiative Jüdisches Gedenken können in Güstrow am 16. Juni in der Hansenstraße vier Ersatzsteine verlegt werden.

Güstrow | Ein halbes Jahr nach dem Diebstahl von vier Stolpersteinen in der Güstrower Hansenstraße 1 können nun vier Ersatzsteine verlegt werden. Der Künstler Gunter Demnig hat die neuen Stolpersteine angefertigt, die am 16. Juni um 10 Uhr in einer kleinen Gedenkfeier verlegt werden. Weiterlesen und hören: Gedenken an die Opfer geschändet Die in der Nacht...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite