Domgemeinde Güstrow lädt ein : Gedenken an die Zeit „entarteter Kunst“

von 21. August 2020, 13:40 Uhr

svz+ Logo
1937 von den Nazis aus dem Dom entfernt: der Schwebende
1937 von den Nazis aus dem Dom entfernt: der Schwebende

Jährliches Gedenken der Abnahme des Schwebenden als „entartete Kunst“

Am kommenden Sonntag um 19.30 Uhr lädt die Güstrower Domgemeinde zum jährlichen Gedenken der Abnahme des Schwebenden von Ernst Barlach als „entartete Kunst“ 1937 ein. Magdalena Schulz-Ohm, Geschäftsführerin der Ernst-Barlach-Stiftung Güstrow, wird im 150. Geburtsjahr Ernst Barlachs zum Thema „Fluch und Segen der Vervielfältigung“ referieren. Kirchenmus...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite