svz+ Logo
Aufmarsch der Vierspänner gestern auf dem Paradeplatz in Ganschow: Manfred Ulrich war wieder auf dem Kutschbock mit dabei.  Fotos: Jens Griesbach

Ganschower Stutenparaden : Manfred Ulrich ist vom „Pferdevirus“ befallen

Aufmarsch der Vierspänner gestern auf dem Paradeplatz in Ganschow: Manfred Ulrich war wieder auf dem Kutschbock mit dabei.

Auftakt der Ganschower Stutenparaden: Der langjährige Mitarbeiter Manfred Ulrich wird mit einem eigenen Schaubild geehrt.

„Sonnenwind“ hat wieder seine gewohnt souveräne Leistung abgeliefert. Immerhin kam der achtjährige Wallach gestern beim Auftakt der Ganschower Stutenparaden bei sieben von insgesamt 19 Schaubildern zum Einsatz. Ob bei der großen Zweispännerquadrille oder beim beeindruckenden Lastwagen-Schaubild „Sensation auf engstem Raum“ – auf „Sonnenwind“ ist immer ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite