Polizeigroßeinsatz in Güstrow : Steine fliegen nach ruppigem Spiel

von 17. Juli 2020, 13:30 Uhr

svz+ Logo
Symbolfoto: Friso Gentsch/dpa
Symbolfoto: Friso Gentsch/dpa

Sportlicher Wettkampf auf einem Bolzplatz endet in einer Massenschlägerei.

Großeinsatz für die Polizei am Donnerstag um 17.30 Uhr: Nach einem ruppigen Fußballspiel auf einem Bolzplatz in der Südstadt Güstrows haben zehn bis 15 Männer Steine auf die gegnerische Mannschaft geworfen und sie mit allerlei Gegenständen geschlagen. Zwei Polizeistreifen und zwei Gruppen der Bereitschaftspolizei stießen nach einem Anruf eines Zeugen d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite