Güstrow : Freizeitbad „Oase“ soll Ende des Jahres öffnen

von 10. Februar 2021, 14:01 Uhr

svz+ Logo
Der Eingang zum Freizeitbad Oase in Güstrow: Besucher müssen sich bis Ende dieses Jahres gedulden.
Der Eingang zum Freizeitbad Oase in Güstrow: Besucher müssen sich bis Ende dieses Jahres gedulden.

Obwohl der Bürgermeister skeptisch ist, will der Geschäftsführer der Oase den Zeitplan der Bauarbeiten einhalten.

Güstrow | Reger Betrieb herrscht auf der Großbaustelle des Freizeitbads „Oase“ in Güstrow. „Die Arbeiten haben bisher einen Verzug von drei Wochen“, sagte Arne Schuldt, Bürgermeister der Stadt Güstrow (parteilos), in der jüngsten Sitzung der Stadtvertretung. Das bestreitet Holger Schneider, der Geschäftsführer der Oase Güstrow. Der Verzug bei der ersten Bauphas...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite