Eisvögel in Güstrow : „Fliegender Edelstein“ in Todesgefahr

von 03. Februar 2021, 11:55 Uhr

svz+ Logo
Eisvogel und Angelschnur: Rechts unter dem Vogel ist die Angelschnur mit Haken zu erkennen. Das kann für den Eisvogel das Todesurteil bedeuten. Die Aufnahme wurde am Nebel-Wehr bei den Mühlenwiesen in Güstrow gemacht.
Eisvogel und Angelschnur: Rechts unter dem Vogel ist die Angelschnur mit Haken zu erkennen. Das kann für den Eisvogel das Todesurteil bedeuten. Die Aufnahme wurde am Nebel-Wehr bei den Mühlenwiesen in Güstrow gemacht.

Güstrower Naturexperte fordert Angler auf, Rücksicht auf den Eisvogel zu nehmen.

Güstrow | Nichtsahnend sitzt ein kleiner Eisvogel auf einem Zweig am Nebel-Wehr bei den Mühlenwiesen in Güstrow. Doch direkt unter ihm lauert die Gefahr, wie auf einem Foto zu sehen ist. Eine gerissene Angelschnur samt Haken hat sich in den Zweigen verheddert. „Das kann für den Vogel ziemlich gefährlich werden und sogar das Todesurteil bedeuten“, sagt der Güstr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite