Wildpark Güstrow : Eisbomben für Fred und Frode zum Landeszootag

von 22. Juli 2020, 17:48 Uhr

svz+ Logo
Die Eisbombe: So nennt Sophie Grigull, Tierpflegerin im Wildpark in Güstrow, die gefrorenen Leckereien für die Braunbären Fred und Frode.
Die Eisbombe: So nennt Sophie Grigull, Tierpflegerin im Wildpark in Güstrow, die gefrorenen Leckereien für die Braunbären Fred und Frode.

Am Landeszootag herrschte im Wildpark Güstrow richtig Betrieb

Fred und Frode warten bereits seit einer halben Stunde im Teich ihres Geheges. Denn sie wissen: Gleich gibt es Hering und für jeden eine so genannte Eisbombe. Das ist ein im Eimer eingefrorener Mix aus Fisch, Wurst und Gemüse. Die beiden Europäischen Braunbären leben seit etwa 20 Jahren im Wildpark Güstrow. Am Landeszootag am Mittwoch verfolgten zahlre...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite