Landgericht Rostock : Drogenhändler Marcus H. legt Geständnis ab

von 11. Mai 2021, 16:39 Uhr

svz+ Logo
Das nicht verkaufte Kokain wurde in einem Abbruchhaus in der Schwaaner Straße in Güstrow gefunden.
Das nicht verkaufte Kokain wurde in einem Abbruchhaus in der Schwaaner Straße in Güstrow gefunden.

Bei dem Prozess in Rostock gibt Drogenhändler Marcus H. umfassend Auskunft. Sogar über weiteres verstecktes Kokain.

Güstrow | Der Prozess gegen den 34-jährigen Güstrower Marcus H. wegen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge wurde am Dienstag vor dem Rostocker Landgericht fortgesetzt. Auf Initiative des Verteidigers Thomas Löcker aus Rostock war es bereits zu Prozessbeginn in der vergangenen Woche zu einem Verständigungsgespräch gekommen. Daraufhin legt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite