Dorffest in Lohmen : Wettkrähen: Ein wahrer Schreihals

23-48119649_23-78106354_1457114359.JPG von 16. Juni 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Der Hahn von Andreas Grabertaus Zehna hat sich durchgesetzt.
Der Hahn von Andreas Grabertaus Zehna hat sich durchgesetzt.

13 Hähne traten beim traditionellen Wettkrähen in Lohmen gegeneinander an: Ganze 21 Mal war der Gockel von Andreas Grabert zu hören.

Ein kräftiges „Kikeriki“ dringt aus Box Nummer drei auf dem Lohmener Dorfplatz, gefolgt von einem zweiten aus der ersten Box. Zwei der insgesamt 13 teilnehmenden Hähne wollen es am Sonnabend wissen und duellieren sich beim traditionellen Wettkrähen zum Auftakt des Dorffestes. Während der Gockel von Marianne Schulz lange die Nase vorn hat, holt ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite