Güstrow : Die Enten können bald wieder den Stadtgraben beziehen

von 22. September 2021, 18:07 Uhr

svz+ Logo
Kurz vor der Fertigstellung: die Uferbefestigung am Stadtgraben.
Kurz vor der Fertigstellung: die Uferbefestigung am Stadtgraben.

Noch wird aufgeschüttet, aber die Maßnahme an den Wallanlagen entlang der Lindenstraße in Güstrow steht vor der Fertigstellung. Die Böschungsfüße mussten erneuert werden.

Güstrow | Es sieht wüst aus am Stadtgraben, längs der Lindenstraße: Doch was aufgebuddelt aussieht, ist eine neue Uferbefestigung. Der Wasser- und Bodenverband Nebel steht hier kurz vor der Vollendung, verrät Geschäftsführer Ulf Schade: „In der nächsten Woche werden wir fertig sein.“ Alte Befestigung vermodert Mit dem abschließenden Aufräumen der Baustell...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite