Hohen Sprenzer See : Mit dem Fischermeister Werner Loch auf Fangfahrt

von 18. Juni 2021, 16:07 Uhr

svz+ Logo
Der Fischer von Hohen Sprenz: Werner Loch in seinem Element. Auch in Krakow am See hat er ein Revier.
Der Fischer von Hohen Sprenz: Werner Loch in seinem Element. Auch in Krakow am See hat er ein Revier.

Wenn Werner Loch aus Hohen Sprenz seinen Lebenslauf Revue passieren lässt, läuft alles auf das hinaus, was er jetzt macht: Stellnetze sowie Reusen auslegen und Fische fangen. Ein fordernder Job – und eine Passion.

Hohen Sprenz | Fast zärtlich hebt Werner Loch den zappelnden Karpfen hoch. „Halt still, Kumpel“, sagt er, während er den nach Luft japsenden Fisch aus dem Netz tüddelt. Dann landet der Zehn-Kilo-Brocken, vorsichtig hinüber gehoben, platschend im Wasserbecken des Bootes. Dort tummeln sich bereits Aale und Plötze. Ein ganz guter Fangtag sei das, brummt der Fischer vom...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite