Awo Güstrow : Zwei Nester als Herzstück im Generationengarten

von 25. Mai 2021, 14:05 Uhr

svz+ Logo
Die Vorbereitungen laufen: Sven Domann und Inken Balla mit dem fertigen Nest. Hinten die Mitarbeiterinnen Annekathrin Wunsch und Patricia Biemann.
Die Vorbereitungen laufen: Sven Domann und Inken Balla mit dem fertigen Nest. Hinten die Mitarbeiterinnen Annekathrin Wunsch und Patricia Biemann.

Der Generationengarten der Awo nimmt Gestalt an. Die Eröffnung findet zum „Tag des Nachbarn“ am 28. Mai statt.

Güstrow | Schon seit ein paar Jahren wurzelte die Idee eines Generationengartens bei den Mitarbeitern des Familien-, Freizeit-, Lernberatungszentrums (FFLZ) und Mehrgenerationenhauses in der Güstrower Südstadt. Nun wird sie Wirklichkeit: Am Freitag, am „Tag des Nachbarn“, soll der Garten auf dem äußeren Hofbereich der Einrichtung ab 10 Uhr Besuchern offen stehe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite