Hauptausschuss Güstrow : Gähnende Leere in der Altstadt beenden

von 18. April 2021, 15:57 Uhr

svz+ Logo
Auf Initiative der CDU-Fraktion in der Stadtvertretung, hier Wilfried Minich und Hanni Böttcher, wurden im vergangenen Jahr in der ganzen Güstrower Innenstadt leer stehende Schaufenster weihnachtlich geschmückt.
Auf Initiative der CDU-Fraktion in der Stadtvertretung, hier Wilfried Minich und Hanni Böttcher, wurden im vergangenen Jahr in der ganzen Güstrower Innenstadt leer stehende Schaufenster weihnachtlich geschmückt.

Güstrow soll nach dem Lockdown eine attraktivere Innenstadt erhalten.

Güstrow | Die Stadt Güstrow soll den Einzelhandel, die Händler und Gastronomen, aber auch Kunsthandwerker und Künstler in der Innenstadt nach dem Lockdown unterstützen. Das hat die CDU-Fraktion beantragt, und der Hauptausschuss ist dem mehrheitlich gefolgt. Die Stadtvertretung hat am 29. April dazu das letzte Wort. „Es gilt, die durch die Pandemie stark gebe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite