Güstrow : Den Schornsteinfegern im Kreis geht es gut

von 18. September 2020, 15:00 Uhr

svz+ Logo
Mit Kehrleine und -kugel auf den Dachfirsten unterwegs: Schornsteinfegermeister Heiko Karmoll, Vizepräsident der Handwerkskammer Schwerin.
Mit Kehrleine und -kugel auf den Dachfirsten unterwegs: Schornsteinfegermeister Heiko Karmoll, Vizepräsident der Handwerkskammer Schwerin.

Entgegen landesweitem Trend bestehen im Landkreis Rostock keine Nachwuchssorgen

Auf der Jahresversammlung der Innung MV hatte Wirtschaftsstaatssekretär Stefan Rudolph appelliert, „genügend Nachwuchs zu akquirieren“ für den Beruf des Schornsteinfegers. Doch im Landkreis Rostock gebe es diese Sorgen bislang nicht, so Heiko Karmoll, Bezirksschornsteinfeger in Güstrow und seit Juli Vizepräsident der Handwerkskammer Schwerin. Das liege...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite