Spendenaktion des DRK Güstrow : Von Hochwasserkatastrophe betroffene Schule braucht Unterstützung

von 01. Dezember 2021, 19:42 Uhr

svz+ Logo
Der Zusammenhalt bei den Aufräumarbeiten war groß: Die vom Hochwasser betroffene Astrid-Lindgren-Schule im nordrhein-westfälischen Schleiden.
Der Zusammenhalt bei den Aufräumarbeiten war groß: Die vom Hochwasser betroffene Astrid-Lindgren-Schule im nordrhein-westfälischen Schleiden.

Die Weihnachtsaktion des Deutschen Roten Kreuzes findet diesmal zugunsten der Astrid-Lindgren-Schule in Schleiden in Nordrhein-Westfalen statt. Initiatorin ist Güstrows Stadträtin Jane Weber.

Güstrow | Die Hochwasserkatastrophe im Sommer in den Bundesländern Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen hat sich eingeprägt: das Schicksal der Todesopfer und die Verwüstung ganzer Regionen. Doch während sich die meisten Menschen wieder ihrem Alltag zuwandten, blieben die Betroffenen zurück und leben noch immer mit den Spuren der zerstörerischen Wassermengen....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite