Helfen ist Ehrensache : Güstrower Rotes Kreuz koordiniert Feriencamps für Flutopfer

von 13. August 2021, 13:33 Uhr

svz+ Logo
Die Kinder aus dem Hochwassergebiet auf ihrem Weg nach Mecklenburg-Vorpommern.
Die Kinder aus dem Hochwassergebiet auf ihrem Weg nach Mecklenburg-Vorpommern.

Beratungszentrum des Kreisverbands Güstrow nimmt sieben Tage die Woche Anrufe zu Feriencamps entgegen.

Güstrow | Eine schöne Zeit in MV erleben Kinder aus Familien, die bei den verheerenden Unwettern und Überschwemmungen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen schwer getroffen wurden, derzeit – soweit das bei den Erlebnissen daheim möglich ist. Das Deutsche Rote Kreuz bietet Kindern einwöchige Ferienaufenthalte an. Der DRK-Kreisverband Güstrow spielt dabei ei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite