Ausstellung in Krakow am See : „Corona-Bilder“ in ehemaliger Synagoge

23-11367760_23-66109652_1416395934.JPG von 30. Juni 2020, 15:10 Uhr

svz+ Logo
Sind begeistert von der Kreativität der Krakower Kinder und Jugendlichen:  Ilka Boomgaarden-Kühl (l.), Anika Käding und Hannes Kremp.
Sind begeistert von der Kreativität der Krakower Kinder und Jugendlichen: Ilka Boomgaarden-Kühl (l.), Anika Käding und Hannes Kremp.

Kinder und Jugendliche begegnen Virus mit Farbe und Ideen

25 Jahre Kulturverein Alte Synagoge, doch so richtig feiern ist jetzt nicht drin. Corona ist schuld – und auch dass es gleich zwei Ausstellungen im ehemaligen jüdischen Gotteshaus in Krakow am See gibt. Unter Plakaten und Programmen aus der Vereinsgeschichte fand sich noch etwas Platz für eine gar nicht geplante, kleine zweite Ausstellung. Kinder und J...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite