Corona-Abi in Güstrow : Ein hartes Stück Arbeit

von 28. Juni 2020, 20:35 Uhr

svz+ Logo
Auf der Domwiese klang die Abi-Feier mit einem Dauereinsatz von Handys, Fotoapparaten und Videokameras aus, um glückliche Momente nach der Zeugnisausgabe festzuhalten – hier die Mädchen der Klasse 12b des Güstrower John-Brinckman-Gymnasiums.
Auf der Domwiese klang die Abi-Feier mit einem Dauereinsatz von Handys, Fotoapparaten und Videokameras aus, um glückliche Momente nach der Zeugnisausgabe festzuhalten – hier die Mädchen der Klasse 12b des Güstrower John-Brinckman-Gymnasiums.

110 Abiturienten des John-Brinckman-Gymnasiums Güstrow legen trotz der Einschränkungen Abitur ab

Der Abitur-Corona-Jahrgang des Güstrower John-Brinckman-Gymnasiums ist unter außergewöhnlichen Bedingungen und nach einem harten Stück Arbeit ins Leben entlassen worden. 110 Abiturienten erhielten Freitag im Dom ihr Reifezeugnis (SVZ berichtete). Allerdings war alles anders als sonst. Wegen Corona erfolgte der feierliche Akt klassenweise. Außerdem gal...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite