Campingplatz Krakow am See : Nur einheimische Dauercamper dürfen kommen

von 23. April 2021, 11:48 Uhr

svz+ Logo
Warten auf die Kinder, die noch nicht kommen dürfen: Ilka Boomgarden-Kühl und Jan van Gercum stehen auf dem Klettergerüst des neuen Spielplatzes.
Warten auf die Kinder, die noch nicht kommen dürfen: Ilka Boomgarden-Kühl und Jan van Gercum stehen auf dem Klettergerüst des neuen Spielplatzes.

Die Corona-Pandemie bestimmt auf dem Krakower Campingplatz den Saisonverlauf.

Krakow am See | Es ist ruhig auf dem Krakower Campingplatz. Ilka Boomgarden-Kühl, Aufsichtsratsvorsitzende der Wohnungsgesellschaft Krakow am See (Wokra), und der Campingplatzleiter Jan van Gercum stehen auf dem Klettergerüst des neuen Spielplatzes. 35000 Euro hat die Wokra, die den Platz betreibt, dafür investiert. Aber Kinder tummeln sich noch nicht, denn es ist Co...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite