Verkehrschaos in Güstrow : Bürgermeister Arne Schuldt lenkt doch noch ein

von 19. Mai 2021, 14:44 Uhr

svz+ Logo
Die einseitige Sperrung der Liebnitzstraße Richtung Norden führt zu Verkehrsstaus in der Altstadt. Die Bauarbeiten auf der Hauptverkehrsader in Güstrow sollen noch bis August andauern.
Die einseitige Sperrung der Liebnitzstraße Richtung Norden führt zu Verkehrsstaus in der Altstadt. Die Bauarbeiten auf der Hauptverkehrsader in Güstrow sollen noch bis August andauern.

Die Einbahnstraßenregelung in der Langen Straße und der Gleviner Straße in der Güstrower Altstadt wird umgekehrt.

Güstrow | Nun also doch: Nach massiven Protesten der Güstrower Stadtvertreter und Bürger wegen des Verkehrschaos in der Innenstadt lenkt der Bürgermeister jetzt ein. Wie das Rathaus nach einer erneuten Sitzung mit den Fraktionsvorsitzenden mitteilte, soll die Einbahnstraßenregelung in der Langen Straße sowie in der Gleviner Straße ab dem 1. Juni umgekehrt werde...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite