Boldebuck : Ärger mit dem Riesenbärenklau

23-11367750_23-66109655_1416395986.JPG von 02. Juli 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Über den Riesenbärenklau hinter seinen Grundstück ärgert sich Roland Völz in Boldebuck.
Über den Riesenbärenklau hinter seinen Grundstück ärgert sich Roland Völz in Boldebuck.

Boldebucker klagen über Ausbreitung der invasiven Pflanze in unmittelbarer Nähe zur Bebauung.

Vielleicht sind seine Doldenblüten noch ganz schön anzuschauen, seine stattliche Erscheinung mag auch ansprechen, aber ansonsten ist dem kaukasischen Riesenbärenklau, der seit dem 19. Jahrhunderts Europa erobert, eher nichts abzugewinnen. Marika und Roland Völz fühlen sich von der invasiven Pflanze bedroht. Nur wenigen Meter hinter ihrem Grundstück in ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite