Suchtkrankenhilfe Serrahn : Blaue Kreuz ist neuer Hauptgesellschafter des Diakoniewerks Serrahn

von 12. September 2021, 15:23 Uhr

svz+ Logo
Mit ihnen hat vor 50 Jahren in Serrahn alles begonnen: Martine und Heinz Nitzsche (vorn).
Mit ihnen hat vor 50 Jahren in Serrahn alles begonnen: Martine und Heinz Nitzsche (vorn).

Martina und Heinz Nitzsche starteten vor 50 Jahren mit Suchtkrankenhilfe. Zur Jubiläumsfeier wurde an die Anfänge der Einrichtung erinnert.

Serrahn | „Ich bin wirklich hocherfreut, dass das Werk hier in Serrahn durchgehalten hat“, sagt der ehemalige Geschäftsführer der Suchtkrankenhilfe, Peter Grosch. Er sei seit 43 Jahren abstinent, betonte er am Sonnabend auf der Jubiläumsfeier. Seit 50 Jahren gibt es die Einrichtung in Serrahn, gegründet von Martina und Heinz Nitzsche. Arbeit veränderte sich ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite