Krakower Campingplatz : Baden im See ohne Gesetz

von 16. April 2021, 10:04 Uhr

svz+ Logo
Sie kommt wieder ins Wasser, die rot-weiße Leine zum Abgrenzen des Nichtschwimmerbereichs und es darf auch gebadet werden. Ilka Boomgarden-Kühl und Jan van Gercum fordern aber wie das Amt und der Bürgermeister eine gesetzliche Regelung vom Land für öffentliche Badestellen.
Sie kommt wieder ins Wasser, die rot-weiße Leine zum Abgrenzen des Nichtschwimmerbereichs und es darf auch gebadet werden. Ilka Boomgarden-Kühl und Jan van Gercum fordern aber wie das Amt und der Bürgermeister eine gesetzliche Regelung vom Land für öffentliche Badestellen.

Badestellen dürfen nur mit Badeaufsicht genutzt werden. Das ist nicht nur ein Problem auf Krakower Campingplatz.

Krakow am See | Als ob Corona dem Campingplatz Krakow am See nicht schon genug Schwierigkeiten bereitet: Jetzt könnte noch ein Badeverbot dazukommen. „Wir haben vom Amt Krakow am See erfahren, dass die Badestelle nur genutzt werden darf, wenn die Wohnungsgesellschaft Krakow am See (Wokra) als Betreiber eine Badeaufsicht vorhält oder der Bürgermeister das Haftungsrisi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite