Sanierung startet am Montag : B103 wird zwischen Güstrow und Sarmstorf gesperrt

von 28. September 2021, 12:43 Uhr

svz+ Logo
Die Liebnitzstraße in Güstrow war in Richtung Norden bis August gesperrt. So ein Schild wird ab 4. Oktober auch am nördlichen Ortsausgang von Güstrow stehen, wenn die Deckenerneuerung der B103 beginnt.
Die Liebnitzstraße in Güstrow war in Richtung Norden bis August gesperrt. So ein Schild wird ab 4. Oktober auch am nördlichen Ortsausgang von Güstrow stehen, wenn die Deckenerneuerung der B103 beginnt.

Die Fahrbahndecke wird ab 4. Oktober erneuert. Autofahrer müssen voraussichtlich für sechs Wochen eine Umleitung nutzen.

Güstrow | Autofahrer brauchen im Landkreis Rostock in den kommenden Wochen wieder starke Nerven: Die B103 wird ab Montag, 4. Oktober, vom Ortsausgang Güstrow aus gesperrt. Die Arbeiten bis zur Kreuzung in Sarmstorf werden abschnittsweise fortgesetzt. Die Fahrbahndecke soll erneuert werden. Der Straßenbelag sei in diesem Bereich bereits vielfach geflickt worden ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite