Uwe-Johnson-Bibliothek : Marion Skepenat liest virtuell aus ihrem neuen Roman

von 19. März 2021, 15:23 Uhr

svz+ Logo
Marion Skepenat liest virtuell ab dem 21. März aus ihrem neuen Roman „Ammenmärchen“. Zu sehen ist die Lesung auf der Homepage der Uwe-Johnson-Bibliothek Güstrow.
Marion Skepenat liest virtuell ab dem 21. März aus ihrem neuen Roman „Ammenmärchen“. Zu sehen ist die Lesung auf der Homepage der Uwe-Johnson-Bibliothek Güstrow.

„Ammenmärchen“: Autorin Marion Skepenat hat einen neuen Roman geschrieben. Im Internet zeigt die Uwe-Johnson-Bibliothek Güstrow eine digitale Lesung.

Güstrow | In der jährlichen Reihe „Regionalautoren haben das Wort“ war mit Marion Skepenat die nächste Lesung in der Uwe Johnson-Bibliothek für Mitte März geplant. Die Vorstellung ihres Romans „Ammenmärchen“ wird nun pandemiebedingt in den virtuellen Raum verlegt und ab Sonntag 21. März, 10 Uhr auf der Homepage der Uwe-Johnson-Bibliothek „on demand“ abrufbar se...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite