Fotografien und Keramik in Güstrow : Ausstellung „Back in Black“ kehrt zu Barlachs Wurzeln zurück

von 10. August 2021, 14:47 Uhr

svz+ Logo
In der Gemeinschaftsausstellung in der Barlachstiftung sind die Keramiken von Susanne Mücket (l.) und die Fotografien von Christiane Zenkert zu sehen.
In der Gemeinschaftsausstellung in der Barlachstiftung sind die Keramiken von Susanne Mücket (l.) und die Fotografien von Christiane Zenkert zu sehen.

Noch bis zum 12. September ist die Gemeinschaftsausstellung zweier Künstlerinnen im Rundzimmer des Atelierhauses zu sehen.

Güstrow | Im Rundzimmer des Atelierhauses in der Güstrower Barlachstiftung am Heidberg begann am Mittwoch die sechste und letzte Gemeinschaftsausstellung. Hinter dem Titel „Back in Black“ verbirgt sich der Versuch einer künstlerischen Rückkehr zu den Grundzügen und Eigenheiten von Barlachs Werken. Experimentelle Fotografien der Rostocker Fotografin Christiane Z...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite