Güstrow : Anwohner ärgern sich über zu lautes Spielgerät

svz+ Logo
Diskutierten über den Standort eines Kletterturms mit Rutsche im Grünzug zwischen Seestraße und Fährdamm in Güstrow: Arne Schuldt, Bürgermeister der Stadt Güstrow, Stadtvertreter Hartmut Reimann, das Ehepaar Elitha und Helmut Kietzmann, und Jane Weber, Leiterin des Stadtentwicklungsamts der Stadt Güstrow (v.l.).
Diskutierten über den Standort eines Kletterturms mit Rutsche im Grünzug zwischen Seestraße und Fährdamm in Güstrow: Arne Schuldt, Bürgermeister der Stadt Güstrow, Stadtvertreter Hartmut Reimann, das Ehepaar Elitha und Helmut Kietzmann, und Jane Weber, Leiterin des Stadtentwicklungsamts der Stadt Güstrow (v.l.).

Ehepaar fordert neuen Standort für einen Kletterturm mit Rutsche.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
16. Juni 2020, 17:00 Uhr

Bürgermeister Arne Schuldt (parteilos) klopft mit den Fingerknöcheln auf die metallene Rutschfläche eines 2,40 Meter hohen Kletterturms. „Das ist ein kleiner Klangkörper“, sagt er beim Ortstermin am Diens...

rgtsmBreieüer Aren udlShct ils(teproa) lpotkf itm edn enhngcliFrekön afu edi teleneaml ufcäslhcRhet neesi 0,42 eeMrt ohhne tKsrteutmre.l sa„D sit nei rlneiek Kkn“,örpgarle gsat er eibm isrrntemtO am .aDentisg saD aEapreh Ehital udn tlHemu nteaimnKz törst earb vro mlela asd lteau plKprena dse enegtKengäse.th Sei nwonhe urn ölzwf terMe mvo ltielaSppz tnnretef dnu ,wlnleo dsas ads reGät nas teehsiwlc dEen dse uzgsnGrü nzhwsice aerßesteS dnu dämFharm in üowtsGr omtmk.

eSti asd Rtrss“nnei„oeenimgd – os nentn se htlaEi eniKtnzma – afu dem pSzaplteli he,stt eldiet sda aperhEa nuter rLmä. shcNit negeg dKiren, tshnic engge enien tpllpzeS,ai seang ise ndu ihr aMn.n eSi blnee slihleißcch itse teaw 52 anerJh zang ahn rda.n rbAe: iDe Stturtaandvgwel etäht die Verädurnnge orhrve seebrs aimmnsbet süns,em ebnegtlmä emlHtu ianntKem.z

Da ierdse lapztlSepi nru euen ärGtee alernhet h,eba enies edi noArenhw itnhc in ied luAashw zneieboeng wdnroe, ortenttaw Jean We,reb netieLir eds ttawatgtnmisulnSdkcse tswo.Gür eDi ltngrawVeu reeenure ncha und anch ide Grteeä fua ned zälpepSleint nud ies heb,tüm eine orßge altlVefi bzetneiuan – ircüahlnt ahuc grt.tesaleehcr

ithlEa udn lmtHue enmatKnzi regibnn levie mrntgueeA gneeg snedei urTm vr.o inE rsweeiet igsrÄn:er ndrKie fünder ibs 20 Uhr fua edn aS.tlpipzle Und cieenhJudlg baehn hin für hrei nnaebltsdtgegAu .etcntedk Da nnka se nsoch lam bsi 02.23 hrU ault i.esn

eDr rsgeirtBemüer rhtcpsi chis für iescwiliHnsehrd an djmee Weg umz ltpSlpaezi a,su damit ide izlPioe nnceisreeiht en.kön Die rnwltugaVe ndu der ahBussauscus der teturSeatdgtvrn ürendw sich mit dme eeznerstV des etttlKmseurr na ned whcieesltn aRdn dse nGuürszg ni ehNä esd Rsgdeerbol aessfb.ne Der atezpsei“nR„l otdr esi heilevtcli hkicwril dre eeerbss otrdSnat. Aenr cSdlhut rcp:evtsihr Wri„ wnerde leal Aenhrnwo e.inmtn“ehm

zur Startseite