Landkreis Rostock : Anträge verschleppt: Kreisverwaltung muss harsche Kritik einstecken

23-11367748_23-66109653_1416395934.JPG von 19. Juni 2020, 17:00 Uhr

svz+ Logo
Elterngeld.jpg

Sozial schwache Familien im Landkreis Rostock besonders schwer betroffen - Kreisverwaltung räumt „Bearbeitungsstau“ ein.

Harsche Kritik an der Arbeit der Kreisverwaltung: Die Personaldecke im Jugend- und Sozialamt sei so dünn, dass wichtige Aufgaben nicht in der erforderlichen Zeit abgearbeitet werden könnten. Diesen Vorwurf erhebt die Linken-Landtagsabgeordnete Karen Larisch aus Güstrow. „Der Landkreis Rostock hätte schon längst eine Überlastungsanzeige in Schwerin stel...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite