Güstrower Totschlag-Prozess : Angeklagter bittet um milde Strafe

von 15. Juni 2020, 14:15 Uhr

svz+ Logo
„Ja, ich habe getötet. Ich bitte um Verzeihung“, sagte der Angeklagte Oleh T. am Montag vor Gericht.
„Ja, ich habe getötet. Ich bitte um Verzeihung“, sagte der Angeklagte Oleh T. am Montag vor Gericht.

Ukrainer Oleh T. wiederholt vor Landgericht Rostock Geständnis.

Das Strafverfahren gegen den 44-jährigen gehörlosen Ukrainer Oleh T. wegen versuchten Totschlags wurde am Montag mit einer Erklärung des Angeklagten fortgesetzt. Die Rostocker Staatsanwaltschaft beschuldigt ihn, am 19. September 2019 in Güstrow, die 79-jährige ehemalige Lehrerin an der Gehörlosenschule Erika H. mit mindestens zehn Schlägen mit einer Ga...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite