Airport Rostock-Laage : Am Innovationsflughafen fliegen künftig auch Frachtdrohnen

von 29. April 2021, 15:07 Uhr

svz+ Logo
Transportdrohnen wie die „Black Swan“ von Dronamics werden voraussichtlich ab 2022 auf dem Flughafen Rostock-Laage starten.
Transportdrohnen wie die „Black Swan“ von Dronamics werden voraussichtlich ab 2022 auf dem Flughafen Rostock-Laage starten.

Revolution des Lufttransports: Der Airport Rostock-Laage wird Teil eines europaweiten Netzwerks von Drohnenflughäfen.

Güstrow | Der Flughafen Rostock-Laage ist einer von drei deutschen Flughäfen, von denen voraussichtlich ab 2022 Transportdrohnen abheben. Der weltgrößte Entwickler und Betreiber von transportfähigen Mittelstreckendrohnen, Dronamics, stationiert dazu in Rostock-Laage sogenannte „Black Swan“-Drohnen, die tagesgleiche Lieferungen von zeitkritischen Waren in ganz M...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite