svz+ Logo
Unter Brombeergestrüpp ist auf einer Fläche östlich des Bredentiner Weges, wo künftig Wohnhäuser stehen können, allerlei Unrat gefunden worden.

Neues Wohngebiet in Güstrow : Altlasten sollen verschwinden

Unter Brombeergestrüpp ist auf einer Fläche östlich des Bredentiner Weges, wo künftig Wohnhäuser stehen können, allerlei Unrat gefunden worden.

Östlich des Bredentiner Wegs in Güstrow ist auch Platz für Eigenheime – davor steht Planung und Beseitigung von Unrat.

Nein, hierher verirrt sich zufällig kein Mensch. Östlich des Bredentiner Weges gibt es den Adler-Modemarkt. Was sich dahinter bis zum Friedhof und einer daneben existierenden Gartenanlage erstreckt, bleibt der Öffentlichkeit verborgen – eine Brache mit Brombeerbüschen, Weiden und weiteren Pflanzen, die sich gern dort ansiedeln, wo Land der Natur überla...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite