Güstrow : Abriss in der Altstadt steht bevor

23-11367760_23-66109652_1416395934.JPG von 17. April 2020, 18:30 Uhr

svz+ Logo
Seit Mitte März sind die Parkplätze Tiefetal wegen der Abrissarbeiten gesperrt.
Seit Mitte März sind die Parkplätze Tiefetal wegen der Abrissarbeiten gesperrt.

In Tiefetal in der Güstrower Altstadt arbeitet ab nächster Woche die „Abbruchbirne“.

Noch sind die Fortschritte kaum sichtbar, doch nächste Woche soll es so richtig losgehen: mit dem Abriss der alten Werkstätten und des Möbellagers in dem Dreieck Tiefetal 12/Pferdemarkt 39. Mitten in der Güstrower Altstadt wird Baufreiheit geschaffen für ein Projekt aus wohnen, Einkaufsmarkt, parken. Vorbereitet wird der Abriss seit fünf Wochen. Umsied...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite