zur Navigation springen

Gewerbemesse : 9. Güstrow-Schau öffnet Pforten

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Größte Gewerbemesse im Landkreis am 7. und 8. März in Sport- und Kongresshalle Güstrow / Aussteller sollten sich jetzt anmelden

von
erstellt am 20.Jan.2015 | 05:00 Uhr

Die größte Gewerbemesse im Landkreis Rostock, die Güstrow-Schau 2015, öffnet am 7. und 8. März ihre Pforten in der Sport- und Kongresshalle Güstrow. An beiden Tagen ist von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Eintritt frei! Wie erstmals im vergangenen Jahr steht die 9. Auflage erneut unter dem Motto „Wirtschaft und Tourismus“. „Diese gelungene Kombination hat sich 2014 bewährt“, sagt Axel Wulff, Vorsitzender des Gewerbevereins Güstrows, der die Messe organisiert. „Als Gewerbeverein können wir gemeinsam mit dem Tourismusverein Güstrow noch mehr für den Tourismus in der Stadt tun“, ist er überzeugt. Dafür sei die Güstrow-Schau eine ideale Plattform. „Die Schau ist gleichzeitig auch eine Tourismusmesse. Wir wollen, dass sich noch mehr touristische Anbieter in der Sport- und Kongresshalle vorstellen und sich den Besuchern präsentieren.“ Erneut ist die Schweriner Volkszeitung Medienpartner der Güstrow-Schau.

Natur- und Umweltpark Güstrow, „Oase“ oder ADFC – schon 2014 waren diese Aussteller auf der Güstrow-Schau vertreten. Wulff würde sich wünschen, dass sich auch das Güstrower Schloss, die Barlachstiftung oder auch die Domgemeinde mit einbringen würden. „Tourismus bedeutet nicht nur Gastronomie und Hotels“, sagt er. Neben der Tourismusschiene lege die Messe auch wieder gesteigerten Wert auf Ausbildungsmöglichkeiten in der Region. Die Firmen und Institutionen, die Ausbildungsplätze anbieten, sind an den beiden Messetagen besonders gekennzeichnet.

Aktuell befindet sich der Vorstand des Gewerbevereins voll im Vorbereitungsstress. „Wir rechnen in den nächsten Wochen mit zahlreichen Anmeldungen von Ausstellern“, sagt Wulff. Anmeldeschluss ist der 20. Februar. Vergangenes Jahr präsentierten sich in der Sport- und Kongresshalle knapp 80 Aussteller. „80 plus streben wir auch dieses Jahr wieder an“, so der Vorsitzende des Gewerbevereins. „Ich bin optimistisch, dass wir die Halle wieder voll bekommen.“

Neben den zahlreichen Ausstellern wird es wieder ein buntes Rahmenprogramm mit Musik und Talk-Runden sowie eine Tombola mit zum Teil hochkarätigen Preisen geben. Der Sonntag ist auf der Güstrow-Schau zudem verkaufsoffen. Die Gewerbetreibenden können ihre Waren vor Ort verkaufen.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen