Stadtjubiläum Laage : 800 bunte Eier im 800. Jahr der Recknitzstadt

Paul Schuster, Lara Piepke, Timon Schesteg, Philipp Voigt und Charlotte Kiehl (v.l.) gestalteten gestern im Laager Kindergarten Ostereier und wandten dabei die Klebetechnik an.
Foto:
Paul Schuster, Lara Piepke, Timon Schesteg, Philipp Voigt und Charlotte Kiehl (v.l.) gestalteten gestern im Laager Kindergarten Ostereier und wandten dabei die Klebetechnik an.

Kita-Kinder vom „Knirpsenland“ gestalten den März-Höhepunkt im Laager Jubiläumsjahr.

von
17. März 2016, 05:00 Uhr

Regelrecht in einem Ostereier-Fieber sind die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte „Knirpsenland“  in Laage. 800 Eier sollen bis zum Donnerstag nächster Woche kunterbunt gestaltet sein und dann auf dem Markt und am Rathaus in Laage auf das Osterfest einstimmen.

„Unterstützt werden wir auch von den Tagesstätten in Liessow, Kritzkow und Kronskamp“, betont Marita Osterloh. Die Idee sei im Organisationsteam „800 Jahre Laage“ geboren worden. Man habe sie gern aufgegriffen. „Es gibt so viele Techniken, Eier zu Ostern zu gestalten“, sagt die Kita-Leiterin und rechnet mit einer bunten Vielfalt. Gestern waren die Kinder in den Vorschulgruppen der Kita „bei der Arbeit“. Unter Anleitung von Yvonne Karsten wurden Geschenkpapierschnipsel mit Tapetenleim auf die Eier geklebt. Später werden sie lackiert, erklärt die Erzieherin und macht auch auf die Marmoriertechnik aufmerksam. Praktiziert wurde sie gestern in der Gruppe von Katja Stache. „In ein Wasserglas kommt Marmorierfarbe oder auch Nagellack. Dann werden die Eier darin geschwenkt“, erklärt sie. Heraus kommen dabei fantasievolle Kreationen.

Obwohl auch ausgeblasene Eier auf dem Tisch stehen, werden für die Aktion zum Stadtjubiläum ausschließlich solche aus Plastik verwendet. „Echte Eier gehen doch zu schnell kaputt. Das wollen wir nicht riskieren“, erklärt Kita-Leiterin Marita Osterloh. Am Gründonnerstag soll der Markt geschmückt werden. Die Kinder werden dabei sein. Einen Baum und auch das Rathaus sollen die bunten Eier zieren. „Wir können zum Beispiel den Balkon damit schmücken“, sagt Bürgermeisterin Ilka Lochner-Borst.

Noch vor Ostern bekommen die Vorschulkinder Besuch von Manfred Walter, informiert Yvonne Karsten. Der Vorsitzende des Heimatvereins Laage wird den Kindern die 800-jährige Geschichte der Stadt näher bringen, Geschichten aus alten Zeiten erzählen.


Übergabe der Stadtflagge im April


Während die Ostereier-Aktion im Jubiläumsjahr mit monatlichen Höhepunkten für den März steht, folgt das April-Event auf dem Fuße. Am 4. April, so kündigt Laages Bürgermeisterin an, wird MV-Innenminister Lorenz Caffier der Stadt offiziell ihre Flagge übergeben. Es ist ein gelbes Tuch, in der Mitte mit der Figur des Stadtwappens belegt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen