zur Navigation springen
Güstrower Anzeiger

16. Dezember 2017 | 15:58 Uhr

Alter Lokschuppen : 8. Motorrad-Wintertreffen

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Randvoll mit Zweiradfahrern war Sonnabend der alte Lokschuppen beim Güstrower Motorradfahrer-Wintertreffen, zu welchem der Motorsportverein Güstrow bereits zum 8. Mal eingeladen hatte. Die besondere Atmosphäre des alten Lokschuppens zog wieder nicht nur viele Besucher aus Güstrow, Bützow sowie dem Landkreis an. Auch aus Schleswig-Holstein machten sich zwei Camping-Übernachtungsgäste auf Motorrädern auf den Weg und sogar aus Luxemburg kam ein Pärchen extra zu diesem Termin in die Barlachstadt gereist.

Zum diesjährigen Reisevortrag „Durchgetreten – Auf Fahrrädern um die Welt“ wurde erstmals anstatt über eine Motorrad- von einer Fahrradfahrt berichtet, die der Rostocker Markus Möller zusammen mit einem Freund in 161 Tagen durch Russland, die Mongolei, China, Kanada, die USA und Europa über Schlamm-, Stein und Sandpisten unternommen hatte. Nach dem zweistündigen Lichtbild-Vortrag wechselten dann die Darsteller und die Rostocker Mädchen-Band „Jesters“ sorgte abends auf der Bühne für gute Unterhaltung, bei der sogar schon zum Soundcheck das Tanzbein geschwungen wurde und der Abschied nicht ohne Zugabe erfolgte.

Viele Gespräche drehten sich an der wärmenden Feuertonne rund um das gemeinsame Hobby des Motorradfahrens, dessen Saison bald wieder beginnt. Die meisten werden sich dann in Güstrow wiedersehen, spätestens wenn vom 5. bis 7. Juni das 15. MZ-Treffen am alten Lokschuppen ansteht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen