Altkreis Güstrow : Kaltes Nachtquartier für Kraniche

von 18. Januar 2021, 12:32 Uhr

svz+ Logo
Kranich-Schlafplatz in den ehemaligen Klärteichen Güstrow
Kranich-Schlafplatz in den ehemaligen Klärteichen Güstrow

Eine Zählung auf allen Schlafplätzen bringt genaue Angaben zu den Kranichen in der Region.

Güstrow | Es ist kalt an diesem Morgen: minus fünf Grad. Die Wasserfläche ist gefroren. Doch auf dem Eis ist einiges los. Zahlreiche Kraniche haben sich die ehemaligen Klärteiche in Güstrow als Schlafplatz ausgesucht. „Entgegen ihrer Gewohnheit müssen die Tiere auf dem Eis stehend übernachten“, sagt Kranich-Experte Guntram Trost aus Mühl Rosin. Gemeinsam mit de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite