svz+ Logo
Willkommene Ausstattung für die Bewohner der Krakower Lebenshilfe: Anika Käding (l.) übergibt Steffi Rossow Mundschutzmasken. Sabine Vom Bruch, Kurt Höffgen und Reinhold Mühlich (r.) halten auch mit Mundschutz den gebührenden Abstand. Zu diesem Anlass traf sich die Gruppe gestern erstmals direkt und nur zum Fototermin.

Krakow am See : 50 Masken für Lebenshilfe

Willkommene Ausstattung für die Bewohner der Krakower Lebenshilfe: Anika Käding (l.) übergibt Steffi Rossow Mundschutzmasken. Sabine Vom Bruch, Kurt Höffgen und Reinhold Mühlich (r.) halten auch mit Mundschutz den gebührenden Abstand. Zu diesem Anlass traf sich die Gruppe gestern erstmals direkt und nur zum Fototermin.

Netzwerk Nachbarschaftshilfe will in Krakow am See gute Stimmung machen.

Angesichts der Corona-Krise haben vier Krakower und das Krakower Jugendparlament Anfang des Monats eine Initiative zur Nachbarschaftshilfe gegründet. Seniorenbeirat, Kulturverein „Alte Synagoge“, Verein „Radeln ohne Alter“, der Sozialausschuss der Stadtvertretung – innerhalb einer Woche hat sich die Gruppe auf eine ansehnliche Größe erweitert, berichte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite