Stromtrasse Güstrow-Parchim : Betroffene können sich zur geplanten Hochspannungsleitung äußern

von 24. August 2021, 13:52 Uhr

svz+ Logo
Das Güstrower Umspannwerg ist der Startpunkt für die insgesamt 192 Kilometer lange neue 380-Kilovolt-Freileitung bis nach Wolmirstedt in Sachen-Anhalt.
Das Güstrower Umspannwerg ist der Startpunkt für die insgesamt 192 Kilometer lange neue 380-Kilovolt-Freileitung bis nach Wolmirstedt in Sachen-Anhalt.

Planungsunterlagen für neue Stromleitung von Güstrow nach Parchim liegen ab sofort aus.

Güstrow | In diesem Großprojekt steckt Hochspannung: Eine 192 Kilometer lange Hochspannungsleitung soll mehr Strom aus erneuerbaren Quellen aus dem Nordosten Richtung Süden transportieren. Dafür will der Netzbetreiber „50 Hertz“ die vorhandene 220-Kilovolt-Leitung zwischen Güstrow und Wolmirstedt in Sachsen-Anhalt durch eine leistungsfähigere 380-Kilovolt-Leitu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite