zur Navigation springen

Schule Krakow am See : 34 Grundschüler wechseln in Orientierungsstufe

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Am Tag der offenen Tür in Krakower Schule gab es viele Informationen für Viert- und Sechstklässler

Tag der offenen Tür an der Krakower Schule. Eingeladen waren all jene Schüler und deren Eltern, die im nächsten Schuljahr von der Grund- in die Orientierungsstufe wechseln und jene, die nach der sechsten Klasse in der regionalen Schule bleiben.

Nach einem kleinen kulturellen Programm stellte Schulleiterin Heike Watzke das Lehrerkollegium vor. Während die Schüler allerlei Experimentier- und Mitmachangebote im Haus nutzen konnten, informierte die Schulleiterin die Eltern über Veränderungen. Der größte Schritt sei der Übergang von der vierten zur fünften Klasse. „Nach einer sehr behüteten Grundschulzeit stürmen auf die Kinder allerlei Neuerungen ein. Da gibt es neue Fächer, viele neue Lehrer, Blockunterricht und ein umfangreiches Angebot zur Ganztagsschule“, erläuterte sie. Aber Angst vor dem Neuen brauche deshalb keiner zu haben. „Es gibt Klassenlehrer, die jederzeit ansprechbar sind und bei Problemen sofort eingreifen. Ziel ist, den Kindern durch Präsentationen eigener Arbeiten und Auftritten vor der Klasse Selbstbewusstsein zu vermitteln“, sagte sie.

Zum abwechslungsreichen und interessant gestalteten Unterricht hält die Schule von Dienstag bis Donnerstag ein umfangreiches Ganztagsschul-Angebot bereit. Das werde von den Fünft- bis Zehntklässlern sehr gern genutzt. Ganz oben auf der Beliebtheitsskala würden Angebote im Sport, in der Kunstwerkstatt sowie in Hauswirtschaft stehen. Beliebt seien auch die Vorträge zur gesunden Ernährung. Weiterhin gibt es ein Theaterprojekt, ein Lernbüro, in dem leistungsschwächere Schüler Unterstützung erhalten, sowie ein von der Krakower Schulsozialarbeiterin angebotenes Paket für Freizeitbeschäftigung. „Seit Jahren unterstützen uns aber auch Vereine, wie Lutz Krämer vom Krakower Sportverein, der mit den Kindern Handball spielt, oder Frank Eilrich und Gerd Engel vom Rudersportverein. Da hat sich über die Schule hinaus eine sehr gute Zusammenarbeit entwickelt“, versicherte die Schulleiterin.

Zurzeit lernen an der Regionalen Schule mit Grundschulteil in Krakow am See 283 Schüler. Die Klassenstufen eins bis sechs sind mehrzügig, ab siebenter Klasse einzügig. In der vierten Klasse bereiten sich 34 Grundschüler auf den Wechsel in die Orientierungsstufe vor.

 



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen